Die Toskana ist das Italienische Paradies

Zypressen, Chianti und der schiefe Turm von Pisa – das ist Florenz. Jährlich zieht es Millionen von Menschen aus aller Welt in diese Region Mittel-Italiens. Nicht ohne Grund, denn die Toskana wartet mit zahlreichen wunderschönen Plätzen, Sehenswürdigkeiten und viel Gastfreundlichkeit auf!

Das deutschsprachige Reiseportal kurztrips-kurzreisen.de bietet seinen Besuchern seit kurzem die kostenlose Möglichkeit, über das Internet nach den besten Reiseangeboten in die Toskana zu suchen. Dadurch erspart man sich das lange Suchen und Einholen verschiedener Reiseangebote. Zudem bietet kurztrips-kurzreisen.de eine Reihe informativer Artikel rund um das Thema Reisen und Urlaub an – unter anderem natürlich auch für die hübsche Region in Mittel-Italien: Die Toskana

Sehenswertes und Unvergessliches

Die Toskana liegt direkt am Ligurischen Meer und erstreckt sich auf eine Fläche von rund 23 Tausend Quadratkilometern. Die insgesamt fast 7 Millionen Einwohner dieser italienischen Provinz verzaubern einen mit ihrer Gastfreundlichkeit und Lebensfreude. Die Toskana ist in insgesamt 10 Provinzen unterteilt, die jede für sich einen Besuch wert ist.
Die Landschaft der Toskana bietet zum Teil hügelige Gebiete, ist in Richtung der Küste aber auch für ihre langgezogenen und weiten Landschaften bekannt. Eine der schönsten Naturlandschaften der Toskana ist die Val d’Orcia. Sie wurde im Jahr 2004 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt und befindet sich in der Provinz Siena.
Besonders bekannt ist natürlich auch der Schiefe Turm von Pisa, der Dom in Florenz und der Camposanto. Neben den zahlreichen sehenswerten Bauten empfiehlt kurztrips-kurzreisen.de auch unbedingt einen Trip in das Chianti-Weinbaugebiet der Toskana zu unternehmen. Wer seinen Urlaub mit Sonne, Strand und Meer verbringen will, kommt in der Toskana ebenfalls auf seine Kosten, denn entlang der toskanischen Küste finden sich zahlreiche Strände. Besonders gerne wird auch die Insel Elba bereist, die etwa 10 Kilometer vom Festland Italiens entfernt liegt.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.