Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Die meisten Sehenswürdigkeiten der Toskana sind in der Hauptstadt Florenz zu finden. Einen guten Überblick über das bevorstehende Besichtigungsprogramm kann sich der Toskana-Reisende vom Aussichtspunkt Piazzale Michelangelo. Diese liegt etwa 100 Meter oberhalb der Stadt und bietet einen fantastischen Ausblick über die Altstadt und den Fluss Arno und seine Brücken.

So ist beispielsweise die Kuppel des Doms Santa Maria del Fiore unter der Vielzahl an Türmen und Campanilen zu entdecken, welche die Skyline der Stadt prägen. Die Domkuppel ist 100 Meter hoch. Der Dom steht seiner Kuppel mit seiner Größe von 150 Metern Länge und 40 Metern Breite in nichts nach. Er gehört hiermit zu einer der größten Kirchen der Welt. Nebenstehend ist noch die Campanile des Doms zu entdecken, welche sich 80 Meter hoch Richtung Himmel reckt.

Die Piazza della Signorina gehört zu den bekanntesten Plätzen von Florenz und wird von jedem Florenz-Reisenden besucht. Hier ist der berühmte Neptunbrunnen zu finden. Außerdem steht der Palazzo Vecchio direkt an der Piazza.

Mit den Uffizien befindet sich eins der berühmtesten und bekanntesten Museen und Gemäldesammlungen der Welt in Florenz. Tag für Tag stehen die Menschen hier Schlange um die Werke Michelangelos zu besichtigen. Nicht weit entfernt führt die berühmteste Brücke von Florenz über den Arno : die Ponte Vecchio. Die mit Häusern bebaute Fußgängerbrücke ist die älteste Brücke und genießt weltweite Bekanntheit. Jenseits des Flusses führt der Weg weiter zum Palazzo Pitti und seinen parkähnlichen Gartenanlagen. Der Palast wurde einst von der mit den Medici konkurrierenden Familie Pitti erbaut.

Weitere sehenswerte Orte der Toskana sind beispielsweise Sienna mit seinem berühmten Marktplatz, dem Campo, der Ort San Gimignano mit seiner Vielzahl an Geschlechtertürmen und natürlich Pisa mit dem äußerst bekannten schiefen Turm.