Tourismusarten

Tourismusarten

Natürlich kann man in der Toskana auch seinen Badeurlaub in den Sommerferien verbringen oder den Appennin erwandern. Jedoch ist die Region wesentlich vielseitiger und beispielsweise auch ein sehr beliebtes Ziel für Städtereisen Kunst- und Kulturinteressierter. Auch Sprachreisen vor allem nach Florenz oder Siena werden häufig angeboten. Eine ganz andere Urlaubsform sind Ferien auf dem Land. In der Toskana wird diese Urlaubsform auch „agriturismo“ genannt. Man wird auf ehemaligen Gehöften oder Weingütern untergebracht, in denen Ferienhäuser oder Ferienwohnungen vermietet werden. Die Anreise erfolgt in diesen Fällen meist mit dem PKW, da die Höfe meist so abgelegen in der schönen Natur der Toskana liegen, dass diese nicht anders zu erreichen sind.