Venedig

Venedig

Die Urlaubsregion Venetien liegt im Nordosten Italiens in der Oberitalienischen Tiefebene. Die schöne Landschaft reicht vom Unterlauf des Po bis hinein in die südlichen Alpen. Im Osten wird Venetien durch die Adriaküste mit ihren vielen Lagunen natürlich begrenzt. Hier ist fast immer mildes Wetter. Gardasee und die anderen oberitalienischen Seen bilden im Westen die Grenze der Region, dessen Hauptort Venedig ist. Venetien hat folglich ein hohes touristisches Potential, da viele der beliebtesten Urlaubsziele Italiens hier liegen. Der Badeurlaub an der Adriaküste, Wassersport am Gardasee oder Flitterwochen in Venedig – Venetien ist eine sehr vielseitige Urlaubsregion, also ideal um dort ein Ferienhaus Italien zu mieten. Mit den Thermalbädern vor allem in Montegrotto und Abano Therme kann in Venetien auch ein Kururlaub oder eine Wellness-Reise verbracht werden. Zweites Standbein der Landschaft ist die Landwirtschaft, welche vor allem in Poebene sehr professionell und hochmodern betrieben wird. Angebaut werden u.a. Mais, Getreide, Gemüse und Obst. Aber auch der Weinanbau hat hier eine große Bedeutung. Die bekanntesten Weine dieser Region sind Bardolino und Valpolicella.

Der bekannteste Ort Venetiens ist das namensgebende Venedig, der meistbesuchte Ort Europa, reich an Sehenswürdigkeiten. Venedig, der auf Millionen von Pfählen errichtete Ort hat vor allem durch die vielen Kanäle weltweite Berühmtheit errungen, die die ganze Stadt durchziehen. Der größte Kanal ist der Canale Grande, auf dem der größte Teil des Warenverkehrs stattfindet. Die kleinen Gondeln werden hauptsächlich von Touristen genutzt, die sich von den auf Wunsch singenden Gondolieres durch das Kanalnetz Venedigs chauffieren lassen. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind der Markusplatz, die Rialtobrücke und der Dogenpalast. Beliebt ist der Ort aber auch an Karneval. Venedig gleicht zu dieser Zeit einem großen Maskenball.