Anreise

Anreise

Venetien ist per Linienflieger von vielen deutschen Flughäfen direkt zu erreichen. Zielflughafen dieser Region sind Verona oder Venedig. Beide Flughäfen werden auch von Low-Cost-Carriern täglich angeflogen, da Venedig äußerst gut gebucht wird. Ob Canale Grande, Hochzeit oder Karneval, Venedig ist immer eine Reise wert.

Anreise Venedig

Wer mit der Bahn Italien bereist, spart weniger Zeit bei der Anreise. Venedig beispielsweise ist direkt per Zug von München aus in ca. 7 Stunden erreicht. Die Touristen, die ihr Auto mitnehmen wollen, aber die Fahrt über den Brenner scheuen, können per Autoreisezug von Neu-Isenburg nach Verona reisen. Die Fahrt im Schlafwagen nach Verona dauert ungefähr 12 Stunden. Von Verona aus sind sowohl der Gardasee, als auch Venedig und die Adriaküste schnell und bequem erreichbar.

Für Freunde des Außergewöhnlichen bietet sich in unregelmäßigen Abständen die Fahrt mit dem „Venice-Simplon-Orient-Express“ an. Dieser fährt auch von Mitteleuropa zu seinem traditionellen Zielort Venedig.

Viele Touristen werden die beliebte Zielregion im Norden Italiens jedoch mit dem eigenen PKW bereisen. Die Fahrt über Brenner oder Tauernautobahn quer durch Österreich ist in der Regel schnell erledigt, so dass man rasch am Zielort sein kann. Natürlich kommt man auch durch den Gotthard Tunnel gut nach Venedig.

Venedig hat für Weiterreisende auch einen großen und wichtigen Fährhafen. Von hier aus kann die Reise nach Kroatien, Griechenland, Albanien oder in die Türkei weitergehen.