Whey Protein

Whey Protein

Wie der Name schon sagt, ist Whey Protein ein Pulver im Getränk zur Erhaltung von Muskeln. Sie können dieses Produkt auf der Suche entweder als Nahrungsergänzungsmittel oder als Ersatz für Mahlzeiten nutzen. Der Mahlzeitersatz dient dazu Ihnen zu helfen, einige Kalorien aus Ihrer Diät zu entfernen, damit Sie Gewicht verlieren. Whey Protein enthält ebenso wichtige Inhaltsstoffe wie Ballaststoffe, Vitamine und weitere Mikronährstoffe.

Whey Protein wurde ursprünglich hergestellt, um Patienten nach der Operation mit notwendigen Mengen an Protein bereitzustellen. Es wurde jedoch schnell umgerüstet und wiederverwendet, um Fitness Freaks und Bodybuildern die nötige Portion Eiweiß mit auf den Weg zu geben.

Weil Whey Protein eine eigene Webseite hat, kann man dort zahlreiche Informationen über Whey finden. Glücklicherweise verfügt diese Website über viele Referenzen, um nachvollziehen zu können, was dort geschrieben steht.

Sie sollten immer die Nährwertangaben eines Supplements überprüfen, bevor Sie es versuchen. Wie sonst kann man das Wissen besitzen, was es enthält? Glücklicherweise sind die Nährwertinformationen zu allen guten Whey Produkten auf der Website verfügbar.

In Anbetracht der Tatsache, dass die meisten Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden, um Ihre Kalorienzahl zu kontrollieren und zu begrenzen, werden Sie höchstwahrscheinlich an der Anzahl an Kalorien in flüssigem Protein selbst interessiert sein. Nach den Nährwertangaben von Whey Protein enthält eine einzelne Portion 119 Kalorien. Das ist keine große Zahl für ein Whey Konzentrat mit Whey Isolatanteil. Abhängig davon, wie oft Sie während des Tages Whey Protein verwenden, werden Sie zwischen 119 und 238 Kalorien pro Tag erreichen.

Ballaststoffe sind eine entscheidende Sache bei der Auswahl eines Whey Proteins, um Kalorien aus Ihrer Ernährung zu eliminieren. Da Sie weniger essen werden, je ballaststoffreicher die Nahrung ausfällt, ansonsten werden Sie sich den ganzen Tag ziemlich hungrig fühlen. Diese Tendenz führt dazu, dass zwischen den Mahlzeiten weitergegessen wird. Ein Teufelskreis. Aus diesem Grund enthalten Wheys normalerweise ausreichend Ballaststoffe.

Obwohl es an Fett und Ballaststoffen nicht mangelt, verfügt Whey Protein über alle Aminosäuren in Überfluss. Mit wenigstens 75% Protein enthält Whey zwar nicht mehr, aber auch nicht weniger als konkurrierende Proteinpräparate. Der Wert des Whey Proteins liegt in der Verdauung selbst. So sind Molkenproteine weitaus schneller verwertbar als artverwandte Produkte.


Schreibe einen Kommentar